Wir sind nicht von gestern

Als der Geschichtsverein 1978 gegründet wurde, erfanden wir den Slogan "Ohne die Vergangenheit hat die Gegenwart keine Zukunft!"

Das würden wir heute noch unterschreiben, und es hat sich herausgestellt, dass die Beschäftigung mit der Heimat alles andere als langweilig ist. Mit Ausstellungen, Vorträgen, Exkursionen und Veröffentlichungen (mehr als 50 Bücher in 25 Jahren!) haben wir das Verständnis für die junge und alte Geschichte unserer Stadt und ihrer Nachbarorte vertiefen können. Dabei führt die Beschäftigung mit der Zeitgeschichte nicht nur über die Stadtgrenze, sondern auch über die Grenzen Deutschlands hinaus.

Schriftenreihe

Band 48:
Ende des Bergbaus im Bensberger Revier vor 40 Jahren

(erschienen: 2018)
- 19,80 € -

„Wir haben noch aufgeräumt. Wir waren die Letzten.“

Am 27. Oktober 2018 jährt sich zum 40. Mal die Förderung der „letzten Tonne Erz“ auf der Grube Lüderich, des letzten Bergwerks im „Bensberger Erzrevier“. Das Jubiläum dieser Zäsur hat der Geschichtsverein Rösrath zum Anlass genommen, zehn ehemalige Beschäftigte der Grube in ausführlichen Interviews aus ihrer Lebensgeschichte erzählen und ihren ganz persönlichen Blickwinkel auf den Betrieb und seine Stilllegung schildern zu lassen.

erhältlich ab 27. Oktober 2018!

Aktuelles

Exkursion zu Goethe in Bonn

Änderung: Exkursion GOETHE-Verwandlung der Welt anstatt „Keltenwelt am Glauberg“


Mehr Aktuelles

Rätsel des Monats

Für die Lösung einfach auf die Frage klicken...

August 2019


Frage: Wie wurde die Rundbogenempore in St. Nikolaus in Tolentino früher im Volksmund bezeichnet?

Richtige Antwort:

Mayersch‘ Hütt‘
Die Sanierung der Klosterkirche um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert wurde von Felix Mayer, dem damaligen Besitzer von Haus Eulenbroich durch erhebliche Geldspenden mitfinanziert.
Die Empore über der neu gebauten Sakristei war künftig für die Familie Mayer reserviert, die dort dem Gottesdienst beiwohnte.
Foto: Robert Fahr

Näel met Köpp

In den "Näel met Köpp" finden Sie Mitteilungen des Geschichtsvereins mit Einladungen zu Veranstaltungen, Ankündigungen neuer Bücher der Schriftenreihe und weitere Hinweise zu aktuellen Aktivitäten des Geschichtsvereins.

Aktuelle Ausgabe:
Juli 2019

Alle Ausgaben

Termine

Samstag, 31.08.2019

Hoffnungsthal-Nord: Industrie, Bergbau und Bombenkrieg

Details

Wanderung

Samstag, 07.09.2019

Hoffnungsthaler Berge im Wandel der Zeit

Details

14:30

Rathausplatz Hoffnungsthal

Bernd Kürten, 02205 83402 oder bnkuerten[at]t-online[dot]de

Wie hat sich die Hoffnungsthaler Bergregion im Laufe der Zeit gewandelt? Was genau hat sich verändert und in welchem Zusammenhang stehen diese Veränderungen? Dieses und vieles mehr erfahren Sie auf dem rund 9 km langen Höhenspaziergang über die Berge. Nicht für Rollstühle und Kinderwagen geeignet!

OK Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.