Wir sind nicht von gestern

Als der Geschichtsverein 1978 gegründet wurde, erfanden wir den Slogan "Ohne die Vergangenheit hat die Gegenwart keine Zukunft!"

Das würden wir heute noch unterschreiben, und es hat sich herausgestellt, dass die Beschäftigung mit der Heimat alles andere als langweilig ist. Mit Ausstellungen, Vorträgen, Exkursionen und Veröffentlichungen (mehr als 50 Bücher in 25 Jahren!) haben wir das Verständnis für die junge und alte Geschichte unserer Stadt und ihrer Nachbarorte vertiefen können. Dabei führt die Beschäftigung mit der Zeitgeschichte nicht nur über die Stadtgrenze, sondern auch über die Grenzen Deutschlands hinaus.

Schriftenreihe

Band 48:
Ende des Bergbaus im Bensberger Revier vor 40 Jahren

(erschienen: 2018)
- 19,80 € -

„Wir haben noch aufgeräumt. Wir waren die Letzten.“

Am 27. Oktober 2018 jährt sich zum 40. Mal die Förderung der „letzten Tonne Erz“ auf der Grube Lüderich, des letzten Bergwerks im „Bensberger Erzrevier“. Das Jubiläum dieser Zäsur hat der Geschichtsverein Rösrath zum Anlass genommen, zehn ehemalige Beschäftigte der Grube in ausführlichen Interviews aus ihrer Lebensgeschichte erzählen und ihren ganz persönlichen Blickwinkel auf den Betrieb und seine Stilllegung schildern zu lassen.

erhältlich ab 27. Oktober 2018!

Aktuelles

11.10.2018

3 x „Großer Krieg“

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg, das alte Europa war untergegangen. Aus diesem Anlass zeigt der Geschichtsverein Rösrath (GVR) heute eigene lokale Exponate und zwei in Frankreich entstandene Ausstellungen zu diesem Thema.


Mehr Aktuelles

Rätsel des Monats

Für die Lösung einfach auf die Frage klicken...

Dezember 2018

Die Ortsschilder eines Dorfes zeigen auf der einen Seite: "Stadt Lohmar, Rhein-Sieg-Kreis" und auf der anderen "Stadt Rösrath, Rheinisch-Bergischer Kreis". Die Kreisgrenze verläuft genau in der Mitte der Straße.


Frage: Wie heißt dieses Dorf?

Richtige Antwort:

Durbusch

Näel met Köpp

In den "Näel met Köpp" finden Sie Mitteilungen des Geschichtsvereins mit Einladungen zu Veranstaltungen, Ankündigungen neuer Bücher der Schriftenreihe und weitere Hinweise zu aktuellen Aktivitäten des Geschichtsvereins.

Aktuelle Ausgabe:
September 2018

Alle Ausgaben

Termine

Freitag, 25.01.2019

Köln 68: Besuch der Ausstellung im Kölnischen Stadtmuseum & Lesung von Mary Bauermeister & Räucherstäbchenmusik von Simon Stockhausen… und weitere Überraschungen!

Details

17:00 - 21:00 Uhr

Kölnisches Stadtmuseum

Eintritt: 7 €, ermäßigt 5 €

Der Kurator der Ausstellung, Stefan Lewejohann, wird uns ab 17.00 durch die Ausstellung führen

Anschließend ab 19.00: „Aufbruch in die Freiheit“ – Ein Abend mit der Künstlerin und Fluxus-Mitbegründerin Mary Bauermeister & Räucherstäbchenmusik von Simon Stockhausen & einem Trickfilm als Hommage an die Künstlerin von Gregor Zootzky

Und dann Ausklang - für alle, die die Lust haben - bei Kölsch & Halve Hahn oder Ahoi Brause!

Ablauf: Eigene Hin-/Rückfahrt, 17.00 Führung durch die Ausstellung, Ende ca. 21.00

Mehr Infos: www.koelnisches-stadtmuseum.de

Anmeldung bis zum 6.1.2019 an info[at]gv-roesrath[dot]de oder in der Geschäftsstelle!

OK Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.